Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Virtuelle Vorlesestunde mit dem Bischof

Bischof Dr. Franz Jung liest am bundesweiten Vorlesetag, 20. November, auf der Bistumshomepage aus dem Kinderbuch „Füchse lügen nicht“

Würzburg (POW) Eine virtuelle Vorlesestunde anlässlich des 17. bundesweiten Vorlesetags (www.vorlesetag.de) gestaltet der Würzburger Bischof Dr. Franz Jung am Freitag, 20. November, auf der Homepage des Bistums Würzburg (www.bistum-wuerzburg.de). Vor allem Kinder sind zum Anschauen und Zuhören eingeladen. Bischof Jung ist es sehr wichtig, trotz Corona-Einschränkungen am bundesweiten Vorlesetag präsent zu sein und zusammen mit dem „Lesefuchs“ den Kindern ein Lesevergnügen zu bereiten.

Ursprünglich war an diesem Termin eine Veranstaltung mit dem Bischof in der Bücherei im Wasserschloss in Rottendorf (Landkreis Würzburg) mit Kindern der örtlichen Grundschule geplant. Coronabedingt musste diese abgesagt werden.

In der digitalen Ersatzveranstaltung liest Bischof Jung mit sichtbarem Vergnügen das zweite Kapitel aus dem Kinderbuch „Füchse lügen nicht“ von Ulrich Hub vor. Das Buch ist im Carlsen Verlag in Hamburg erschienen. Aufgezeichnet wurde die Sendung in der Würzburger Liborius-Wagner-Bücherei im Medienhaus der Diözese Würzburg. Die virtuelle Lesung ist nur am 20. November im Internet verfügbar. Kindertagesstätten und Grundschulklassen sind eingeladen, den Bischof via Internet als Erzähler zu erleben.

(4720/1197; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung