Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Professionelle Unterstützung aus den eigenen Reihen

Arbeitsgemeinschaft „Organisationsentwicklung und Gemeindeberatung“ traf sich zum Austausch mit Bischof Jung – Beratung in Veränderungsprozessen

Würzburg (POW) Zu Beginn des neuen Jahres hat sich Bischof Dr. Franz Jung mit der Arbeitsgemeinschaft „Organisationsentwicklung und Gemeindeberatung“ zum fachlichen Austausch über die anstehenden Veränderungsprozesse in der Seelsorge und anderen Feldern der Diözese getroffen.

Am Beginn des Treffens im Bischofshaus stand eine Skizzierung der Entwicklung und des Selbstverständnisses der Organisationsentwicklung und Gemeindeberatung im Bistum Würzburg. In anonymisierter Form erhielt Bischof Jung einen Überblick über die aktuellen Arbeitsschwerpunkte, die in Konfliktbearbeitung, Teamentwicklung und der Begleitung Verantwortlicher der neuen Pastoralen Räume und anderer Veränderungsprozesse bestehen.

Der Darstellung von Wahrnehmungen und Trends schloss sich ein vertiefter Austausch an. Am Ende unterstrich der Bischof die Wichtigkeit von Beratung – gerade in Zeiten notwendiger Veränderungen und herausfordernder Entwicklungsprozesse. Ihm sei es wichtig, dass die Menschen des Bistums auf den unterschiedlichen Ebenen in den Herausforderungen der Zukunft begleitet würden und dass diese Begleitung mit professioneller Unterstützung aus den eigenen Reihen geschehe.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1997 habe sich die Gemeinde- und Organisationsberatung als Unterstützungssystem unter anderem für Pfarreien(-gemeinschaften), Pastorale Räume, Dekanate, Organisationen und Verbände in der Diözese Würzburg etabliert und sei ein profiliertes Angebot innerhalb der Hauptabteilung „Außerschulische Bildung“, wie deren kommissarische Leiterin Dr. Christine Schrappe resümierte. Das Angebot stehe sowohl Führungskräften als auch Gruppen und Teams von Haupt- oder Ehrenamtlichen auf Antrag zur Verfügung und werde mit zunehmender Tendenz angefragt, wie die Sprecher der Gemeindeberatung, Gemeindereferentin Regina Thonius-Brendle und Pastoralreferent Andreas Bergmann, mit Blick auf die aktuellen Zahlen betonten.

Die Arbeitsgemeinschaft besteht derzeit aus vier Frauen und acht Männern aus pastoralen Berufen mit einem Anteil von insgesamt 1,5 Stellen für die Aufgabe in der Gemeindeberatung. Alle Beauftragten besitzen eine professionelle Ausbildung in Organisationsberatung und -entwicklung.

Nähere Informationen und Anfragen bei Andreas Bergmann, diözesaner Ansprechpartner für Kirchliche Organisationsberatung, Telefon 06021/630275, E-Mail gemeindeberatung@bistum-wuerzburg.de, Internet www.gemeindeberatung-wuerzburg.de.

(0420/0069; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung