Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Premiere bei FrankenPLUS am ersten Advent

Erste Ausstrahlung eines katholischen Gottesdienstes zum Sonntag aus dem Bistum Würzburg über neuen Satellitenkanal für ganz Franken – Künftig jeden dritten Sonntag aus Unterfranken

Würzburg/Nürnberg/Hof (POW) Die Diözese Würzburg startet am ersten Adventssonntag, 28. November, um 10 Uhr auf dem neuen Satellitenkanal FrankenPLUS mit der Ausstrahlung eines katholischen Gottesdienstes zum Sonntag. Das Bistum kommt damit dem Wunsch zahlreicher Menschen nach, die nach der Satellitenumstellung vom 1. Juli 2021 die Gottesdienstübertragungen aus dem Kiliansdom nicht mehr im Lokalfernsehen via Satellit mitfeiern konnten. „Wir freuen uns, dass wir nun wieder mit den Gläubigen, den Interessierten und allen, die das Satellitenprogramm von FrankenPLUS eingeschaltet haben, im Gebet verbunden sind“, betont Bischof Dr. Franz Jung.

Der Bischof wird die Premiere dieser Ausstrahlung leiten, die Wort-Gottes-Feier mit Segnung des Adventskranzes in der Sepultur des Würzburger Kiliansdoms. Musikalisch gestalten Diözesanmusikdirektor Gregor Frede (Orgel), Susanne Bullin (Sopran) und Silke Augustinski (Oboe) den Gottesdienst. Dieser wurde aus technischen Gründen wenige Tage zuvor aufgezeichnet. Künftig werden katholische Gottesdienste zum Sonntag aus verschiedenen Orten des Bistums jeden dritten Sonntag bei FrankenPLUS ausgestrahlt. Im Anschluss stehen die zuvor aufgezeichneten Gottesdienste dann ab 11.30 Uhr auf der Homepage und dem YouTube-Kanal des Bistums Würzburg bereit.

Der weitere Sendetermin aus dem Bistum Würzburg ist am vierten Adventssonntag, 19. Dezember, aufgezeichnet wird die Feier in Kleinostheim. Weitere Termine folgen im Jahr 2022 am 9. Januar, 30. Januar und 20. Februar jeweils um 10 Uhr bei FrankenPLUS. Die Planung, Leitung, inhaltliche und musikalische Gestaltung sowie technische Produktion liegen beim Referat Verkündigung und Liturgie, Katechese, Kirchenmusik sowie beim Medienhaus der Diözese Würzburg. Weitere Sendepartner bei FrankenPLUS sind im sonntäglichen Wechsel die evangelische und katholische Kirche in Ober- und Mittelfranken, unter anderem die katholische Stadtkirche in Nürnberg.

FrankenPLUS ist das gemeinsame Satellitenprogramm von Franken Fernsehen (Nürnberg), TV Mainfranken (Würzburg) und TV Oberfranken (Hof/Bamberg). Sie bieten dort im Wechsel aus den drei Sendegebieten die Gottesdienstzeit am Sonntag um 10 Uhr an. Informationen zum Empfang von FrankenPLUS über Satellit finden sich unter franken.plus im Internet. Fragen und Anliegen zu FrankenPLUS werden über die E-Mail nachrichten@franken.plus beantwortet. Die heiligen Messen an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr live aus dem Würzburger Kiliansdom werden weiterhin bei TV Mainfranken im Kabelprogramm sowie über Smart TV und Internet übertragen. Ebenso werden sie auf der Homepage und auf dem YouTube-Kanal des Bistums Würzburg live übertragen. Weitere Informationen unter www.bistum-wuerzburg.de.

(4721/1144; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung