Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Interview im bibel.tv-Programmheft: Bischof Jung ganz persönlich

Würzburg (POW) New York und Lemberg sind zwei Ziele, die Bischof Dr. Franz Jung gerne einmal bereisen möchte.

Das verrät er im Interview, das im Programmheft des Fernsehsenders bibel.tv für den Monat August 2020 abgedruckt ist. Seine Lieblingssendung auf diesem Kanal sind „die wöchentlichen Ausgaben des ökumenischen Fernsehmagazins ‚Kirche in Bayern‘“, sagt Bischof Jung. Als eine seiner Lieblingsstellen in der Bibel bezeichnet der Würzburger Oberhirte den Psalm 103, wo es heißt: „Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.“ Die Geschichten der Bibel erschlössen je nach Kontext und eigener Lebenserfahrung immer wieder neue Seiten der Glaubenswirklichkeit, betont Bischof Jung. Als Kind habe er „erst Pharmazie, dann Geschichte studieren“ wollen. „Dann habe ich mich zum Glück für Theologie entschieden.“ Was den Bischof nach eigenem Bekennen zum Lachen bringt, sind alle selbst ernannten Weltretter. „Lustigstes Beispiel ist Snoopy, der in seiner Allmachtsphantasie als Fliegerass des Ersten Weltkriegs unverdrossen den heldenhaften Zweikampf mit dem (stets unsichtbaren!) Roten Baron sucht, und dabei immer wieder unsanft vom Himmel geholt wird.“

(3020/0777; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung