Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Insta-Talk mit Bischof Jung zum Thema Energie- und Klimakrise

Würzburg (POW) Unter dem Hashtag #ausgetauscht setzt Bischof Dr. Franz Jung seine Reihe von Gesprächen auf dem Social-Media-Kanal Instagram @bistumwuerzburg fort.

Sein Gesprächspartner zum Thema „Energie- und Klimakrise - Was kann Kirche tun?“ am Freitag, 5. August, um 16 Uhr ist Benediktinerpater Christoph Gerhard der Abtei Münsterschwarzach. Gerhard ist Cellerar für die wirtschaftlichen Belange der Abtei und war verantwortlich für die Einführung der regenerativen Energien im Kloster Münsterschwarzach. Von Neudämmung bis hin zum Bau von Energieanlagen, wie beispielsweise einer Holzenergiezentrale und einer Biogasanlage, realisierte die Abtei in den vergangenen Jahren mehrere Projekte zur Energiegewinnung. Bis heute verantwortet Gerhard das Ökologieprojekt, das stetig weiter optimiert wird. Bischof Jung spricht mit dem Benediktinerpater über die negative CO2-Bilanz der Abtei und deren Einsatz regenerativer Energien. Gemeinsam blicken die beiden auf die Frage, wie Pfarreien und kirchliche Einrichtungen von den Erfahrungen den Abtei profitieren können und was jeder einzelne Mensch dazu beitragen kann, den Herausforderungen der Energiekrise entgegenzutreten. Der Insta-Talk ist im Anschluss auf den YouTube- und Facebookauftritten des Bistums Würzburg zu sehen.

(3122/0919; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet