Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Herzlicher Empfang für den ernannten Bischof Dr. Franz Jung

Würzburg (POW) Eine solche Begegnung gibt es sicherlich nicht oft: Bei seinem ersten Besuch in Würzburg am Freitag, 9. März, traf der ernannte Würzburger Bischof Dr. Franz Jung am Nachmittag auch seine Vorgänger im Amt, die emeritierten Bischöfe Dr. Friedhelm Hofmann und Dr. Paul-Werner Scheele, sowie Weihbischof em. Helmut Bauer.

Im Namen von Bischof em. Dr. Anton Schlembach, früherer Generalvikar des Bistums Würzburg und langjähriger Bischof von Speyer, überbrachte Jung „ganz liebe Grüße“ an Bischof Scheele. Jung sei genau richtig für das Amt des Bischofs von Würzburg, sagte Bischof Hofmann: „Ein Bischof muss führen können und auf die Menschen zugehen können, und er kann beides.“ Jung freute sich sichtlich über den herzlichen Empfang. „Man merkt, dass man nicht allein steht, sondern in einer großen Tradition – das ist sehr schön“, sagte er. Papst Franziskus hatte den Speyerer Generalvikar Dr. Franz Jung am 16. Februar 2018 zum Bischof von Würzburg ernannt. Die Bischofsweihe mit Amtseinführung findet am Sonntag, 10. Juni, um 14 Uhr im Würzburger Kiliansdom statt.

(1118/0261; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung