Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung
Blick ins Jahr 2019 im Bistum Würzburg

„Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben“

Bischof Dr. Franz Jung stellt 2019 im Bistum Würzburg unter Satz aus dem zweiten Timotheusbrief – 800 Jahre Kloster Schmerlenbach und 100 Jahre Diözesan-Caritasverband – Professor Dr. Lesch spricht beim Diözesanempfang am 21. Januar

Würzburg (POW) „Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ Diesen Satz aus dem zweiten Timotheusbrief stellt Bischof Dr. Franz Jung über das gesamte Jahr 2019 im Bistum Würzburg. Auch im kommenden Jahr wird es wieder einen Diözesanempfang geben, Gastredner ist diesmal der Naturwissenschaftler Professor Dr. Harald Lesch. Im Kloster Schmerlenbach beginnen die Feierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen, und der Diözesan-Caritasverband blickt auf 100 Jahre seit seiner Gründung zurück. Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann feiert am 3. Februar das 50. Jubiläum seiner Priesterweihe.

Diözesanempfang mit Professor Dr. Harald Lesch am 21. Januar

Das Verhältnis von Mensch und Natur sowie die Verantwortung für die Schöpfung stehen im Mittelpunkt des Diözesanempfangs am 21. Januar in der Universität am Hubland in Würzburg. Prominenter Redner ist Dr. Harald Lesch, Professor für theoretische Astrophysik an der LMU München, Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Philosophischen Hochschule München und Mitglied im Bayerischen Klimarat. Der ZDF-Moderator spricht zum Thema „Was hat die Natur noch mit uns zu tun?“. Zu dem Diözesanempfang werden Vertreter aus Kirche und Politik erwartet: Europa-, Bundestags- und Landtagsabgeordnete, Landräte, Bezirks- und Kreisräte, Bürgermeister und deren Stellvertreter, Mitglieder des Diözesanrats, Vorsitzende der Pfarrgemeinderäte, Kirchenpfleger, Vertreter der Caritas, das Präsidium der Universität Würzburg und der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt sowie Mitglieder der Theologischen Fakultät Würzburg.

Kiliani-Wallfahrt und Feiern für Ehejubilare

Die Kiliani-Wallfahrtswoche 2019 greift vom 7. bis 14. Juli das diözesane Jahresmotto „Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ auf. Der Wallfahrtswoche vorangestellt sind am 4. und 5. Juli die großen Pontifikalgottesdienste im Kiliansdom für die Ehejubilare.

Weihen, Beauftragungen, Jubiläen

Auch 2019 werden sich wieder Menschen in den Dienst der Diözese Würzburg nehmen lassen. Am Samstag vor dem Pfingstfest, 8. Juni, spendet Bischof Jung im Kiliansdom die Priesterweihe. Pastoralreferenten und Gemeindereferenten werden am 19. Juli durch den Bischof im Kiliansdom für ihren Dienst beauftragt. Am 12. Oktober findet im Kiliansdom die Diakonenweihe statt.

Zudem trifft sich Bischof Jung mit den verschiedenen pastoralen Berufsgruppen im Bistum. Im Rahmen ihrer Vollversammlung am 11. Januar im Würzburger Exerzitienhaus Himmelspforten feiert Bischof Jung mit den Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten eine Messe. Mit den Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten im Bistum feiert Bischof Jung am 14. Januar eine Messe zum 70-jährigen Bestehen ihrer Berufsgruppe. Zum Diakonentag mit Bischof Jung kommen die Diakone am 18. Mai in Arnstein zusammen. Für Diakone, die ein Weihejubiläum begehen, findet am 28. und 29. September eine Feier im Sankt Markushof in Gadheim statt.

800 Jahre Kloster Schmerlenbach

Vor 800 Jahren wurde das Kloster Schmerlenbach gegründet. Den Auftakt zu den Feierlichkeiten macht die Wiedereröffnung mit Altarweihe der frisch renovierten Wallfahrtskirche mit Bischof Dr. Franz Jung am 24. März. Das Jubiläum wird unter anderem mit einer Vortragsreihe unter der Überschrift „Impulse klösterlicher Spiritualität für das Leben 4.0“ begangen. Landtagspräsident a. D. Alois Glück hält am 21. Februar einen Gastvortrag zum Thema „Gastfreundschaft als Perspektive für die Gesellschaft von morgen“.

Passionsspiele in Dammbach

Zum fünften Mal werden in Dammbach die Passionsspiele aufgeführt. Bischof Jung eröffnet die Passionsspiele am 4. Mai um 18 Uhr. Bis zum 2. Juni gibt es insgesamt zwölf Vorführungen.

Museum am Dom

Dem Hammelburger Künstler Robert Höfling (1919-1997) widmet das Museum am Dom in Würzburg im Frühjahr 2019 eine Sonderausstellung. Höfling wäre am 14. Januar 2019 100 Jahre alt geworden. Die Ausstellung „Mutmaßungen“ will ihn sowohl als beeindruckenden Künstler wie als kritischen Geist zeigen.

Würzburger Dommusik

Der diözesane Kinderchortag findet am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai, in Miltenberg statt. Vom 17. bis 19. Mai nehmen der Konzertchor der Mädchenkantorei sowie der Konzertchor der Würzburger Domsingknaben zudem am Jugendchortag im Bistum Speyer teil.

Die Würzburger Domsingknaben reisen Anfang Mai nach Köln und geben dort ein Konzert im Dom. Ende Oktober steht eine Konzertreise des Konzertchors der Domsingknaben nach England an.

Diözesan-Caritasverband feiert 100-jähriges Bestehen

Sein 100-jähriges Bestehen feiert der Diözesan-Caritasverband. Auftakt ist beim Vinzenztag mit Verleihung des Vinzenzpreises am 22. September in Schmerlenbach.

Einen Gottesdienst mit Flüchtlingen sowie haupt- und ehrenamtlichen Helfern feiert Bischof Dr. Franz Jung am 12. Januar im Würzburger Kiliansdom.

Diözesanrat, Kirchliche Jugendarbeit

Der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Würzburg trifft sich am 22. und 23. März zur Frühjahrsvollversammlung sowie am 18. und 19. Oktober zur Herbstvollversammlung im Exerzitienhaus Himmelspforten in Würzburg.

Jugendliche aus dem gesamten Bistum werden vom 22. bis 27. Januar am Weltjugendtag 2019 in Panama teilnehmen. Für alle, die nicht nach Panama fahren können, veranstalten die Kirchliche Jugendarbeit (kja) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) am 26. und 27. Januar eine „Home Edition“ unter dem Motto „O wie schön ist Panama“. Bei Liveübertragungen, landestypischer Küche, Musik und Tanz soll Weltjugendtagsstimmung im Kilianeum-Haus der Jugend in Würzburg spürbar werden.

Das diözesane Ministranten-Fußballturnier wird am 23. März ausgetragen. Mit Kindern und Jugendlichen aus dem Bistum Würzburg feiert Bischof Jung den Diözesanen Weltjugendtag am Palmsonntag, 14. April, im Kilianeum-Haus der Jugend in Würzburg.

Weihetag

Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann blickt am 3. Februar auf das 50. Jubiläum seiner Priesterweihe zurück. Gefeiert wird das Jubiläum am selben Tag mit einem Pontifikalgottesdienst im Kiliansdom.

(0119/0019; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung