Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Bischof begeistert als Vorleser in der Liborius-Wagner-Bücherei

Würzburg (POW) Rund 90 Kinder haben Bischof Dr. Franz Jung am Freitag, 16. November, anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in der Würzburger Liborius-Wagner-Bücherei gebannt gelauscht.

Der Bischof trug den Schülern der zweiten und dritten Jahrgangsstufe der Grundschule Würzburg-Stadtmitte das Buch „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub und Jörg Mühle vor. Die Erzählung handelt von drei Pinguinen, der Arche und der Frage nach Gott. Mit sicht- und hörbarer Begeisterung ließ Bischof Jung die Charaktere der Figuren durch das Verstellen seiner Stimme zum Leben erwachen. Die begeisterten jungen Zuhörer dankten ihrem Vorleser mit donnerndem Applaus und „Zugabe“-Rufen. In der Liborius-Wagner-Bücherei fand die Vorleseaktion zum siebten Mal statt. Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative der Zeitung „Die Zeit“, der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche-Bahn-Stiftung“. Sie findet jährlich am dritten Freitag im November statt. Diesmal beteiligten sich deutschlandweit über 680.000 Personen als Vorleser oder Zuhörer. Ziel des Vorlesetags ist es, die Lesefreude der Zuhörer zu wecken und die Lesekompetenz der Kinder zu fördern. In diesem Jahr stand die Aktion unter dem Motto „Natur und Umwelt“.

mh (POW)

(4718/1188; E-Mail voraus)                                                                           

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar Internet

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung