Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bischof Dr. Franz Jung

Hintergründiges zur Amtseinführung von Bischof Jung im Radio

Würzburg/Schweinfurt (POW) Ganz auf die Bischofsweihe und Amtseinführung von Dr. Franz Jung sind die Hörfunksendungen der Radioredaktion des Bistums Würzburg am Sonntag, 10. Juni, eingestellt.

Unter anderem beschäftigen sie sich mit der Frage, wie sich ein Geistlicher fühlt, kurz bevor er zum Bischof geweiht wird. In einem Gespräch vor dem großen Weihegottesdienst im Würzburger Kiliansdom gibt der künftige Bischof darüber Aufschluss. Ganz offen erzählt er unter anderem, was er früher mal werden wollte, was er sich als Bischof fest vornimmt, ob er aufgeregt ist und welche erste Botschaft er an die Gläubigen der Diözese hat. In einem anderen Beitrag erfahren die Zuhörer, wie genau der Gottesdienst abläuft. Drei (Erz-)Bischöfe sind an der Weihehandlung beteiligt. Dem frisch Geweihten werden seine Insignien überreicht: Ring, Brustkreuz, Mitra und Stab. Beteiligt ist bei dem festlichen Weihegottesdienst die Monastische Gemeinschaft von Jerusalem, der Dr. Jung verbunden ist. Was die besonderen Kennzeichen dieses Ordens sind, wird in einem Stichwort erklärt. Begeistern kann sich der künftige Würzburger Bischof auch für Wüstenväter und Wüstenmütter. Als solche bezeichnet man frühe Christen, die sich im vierten Jahrhundert als Gottsucher in die ägyptische Wüste begeben haben. Wie sie gelebt haben und welche Botschaft sie für heute haben, wird ebenfalls erläutert. Die Sendung „Cappuccino – Ihr Kirchenjournal am Sonntagmorgen“ läuft jeweils sonntags von 8 bis 10 Uhr auf Radio Charivari Würzburg (www.charivari.fm). Ebenfalls von 8 bis 10 Uhr sendet Radio PrimaTon Schweinfurt (www.primaton.de) jeweils sonntags „Kreuz und quer – PrimaTon Kirchenmagazin“.

(2418/0569; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung